Sonntag, 23. April 2017

Pretty Little Liars 7x11 Playtime


!!!Achtung Spoiler!!!


Meine Meinung:

Wow. Okay als ich fande die Folge nicht gut. Das kann daran liegen, 
dass ich die Serie lange nicht geschaut habe
oder das 7x10 einfach zu krass war,
aber ich fand die Folge einfach nicht gut.
Es ist nichts passiert.
Da war nichts von den Geheimnissen die man hätte aufdecken
sollen (ich mein ja nur: nur noch 9 Folgen für geheimnisse aus 7
Staffeln)
Okay fangen wir mal genauer an:
Zu Aria: sie hätte Ezra sagen müssen was sie fühlt. Auch wenn es schwer fällt,
und der bevorstehenden Hochzeit im Weg stände.
Zu Spencer: die ganze Folge hat sich im prinzip nur um sie
gedreht. Warum? Klar ihr Leben wurde auf den Kopf gestellt
aber hey, wenigestens ist ihr Vater, ihr Vater (Gott echt wie ich ihn hasse)
Zu Hanna: toll dass sie mit ihrer Modeleine groß rauskommen will
aber sie schien ein bisschen zu stark mit der Situation Überfordert.
Zu Emily: sie hat mir wirklich am besten in dieser Folge gefallen.
sie wollte nur helfen und wurde aber schuldig gemacht.
zu Alison: ich würde sie auch gerne anders nennen aber das
wäre nicht angebracht. Ich will Ali aus staffel 4/5 zurück!
Meine Güte was will dieses Mädchen? Erst tut sie wie ein
Welpe, weil sie schwanger ist und Em will ihr helfen
und dann zickt sie die ganze Zeit nur rum? Tut mir Leid, aber
das sind keine schwangerschafts Hormone.

Zu A.D: also schön wenn man den Liars ein Spiel schenkst aber A
hatte kreativere Ideen :) 

So was macht man wenn man ein bisschen Spoby braucht? Richtig
man versetzt Tobys verlobte ins Koma. Sehr. Kreativ. WOW

okay danke fürs eventuelle durchlesen ich hoffe die nächsten Folgen werden beseer :(

🌝🌚🌚🌚🌚/🌝🌝🌝🌝🌝

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen