Freitag, 16. Juni 2017

Niemand wird sie finden

Allgemeines:

Autor: Caleb Roehrig
Erschiene: 22. Mai 2017
Verlag: cbj
Preis: 14.99€ (D)
Seiten: 416





Inhalt


Flynns Freundin January ist verschwunden. Die Polizei vermutet ein Verbrechen und 
stellt Fragen, die Flynn nicht beantworten kann. Alle Augen sind auf ihn 
gerichtet, schließlich war – ist – er ihr Freund und sie waren in der Nacht vor
 ihrem Verschwinden zusammen …

Ein grausamer Mord scheint die naheliegende Erklärung zu sein. Doch die 
Aussagen von Mitschülern und Freunden zeichnen ein völlig fremdes Bild von dem
 Mädchen, das Flynn so gut zu kennen glaubte. Er muss herausfinden, was mit January 
geschehen ist, ohne dabei zu verraten, dass er ebenfalls ein Geheimnis hat. Vor seinen Eltern. 
Vor seinen Freunden. Und vor allem vor sich selbst …


Meine Meinung:

Zuerst einmal: Dieses Buch ist das Debüt von Caleb Roehrig und dafür 
echt gut gelungen. Allerdings konnte mich das Buch nich
überzeugen. An so vielen Stellen war es einfach so vorraussehbar, 
was echt schade ist den die grund Idee des Buches ist total 
klasse. Auch fande ich das Buch teilweise sehr verwirren.
Mir hat die Umsetztung einfach nicht zugesagt und
ich fande caver und Klappentext so zusagend, dass ich wahrscheinlich
zu hohe Anforderungen hatte. Ich möchte mich nicht als
Thriller-expertin ausgeben, denn das bin ich keineswegs.
Troztdem hatte das Buch durchaus seine guten, spannenden Stellen.
Dies waren zwar nicht all zu viele aber einige. 
Als Jugenthriller ist das Buch klasse geeignet aber für Thriller-Fans
(auch in jüngeren Jahren) vielleicht doch etwas vorraussehbar und 
langgezogen.
Aber mich konnte es wie gesagt nicht vom Hocker hauen, denn
ich hätte es mir etwas spannender vorgestellt. Da 
aber a) das Cover einfach klasse ist und b) die Idee und 
die Charaktere echt gut sind...


Fazit:

...🌝🌝🌝🌚🌚/🌝🌝🌝🌝🌝

Donnerstag, 25. Mai 2017

Draw my life-der YouTube Hit

Vielen Dank an das Bloggerportal und den HEYNE Verlag für dieses wundervolle Rezi-Exemplar

Allgemeines:

Autor: Katie Gordon
Erschienen: 10. April 2017
Verlag: HEYNE
 Preis: 10.99€ (D)

Draw My Life

Inhalt:

Ariane Grande hat es gemacht, PewDiePie hat es gemacht, Emma Watson 
hat es gemacht: Das eigene Leben in einfachen Strichzeichnungen 
skizzieren - mit allen bedeutsamen, richtungsweisenden, lustigen, traurigen, peinlichen und auch komischen Momenten. Endlich können jetzt nicht nur Youtuber, 
Schauspieler und andere Berühmtheiten, sondern jeder sein Leben als Draw My Life aufmalen.
 Denn jetzt gibt’s den Hit aus dem Internet auch zum Selbermachen:
 Alles, was man dazu braucht: einen Bleistift, ein bisschen Zeit und Lust an der Erinnerung.
 So entsteht Strich für Strich ein wunderbares Lebensbild. 
Keine zeichnerischen Vorkenntnisse erforderlich!


Meine Meinung:

Dieses Buch konnte mich 100% überzeugen. Ich 
liebe Bücher die man selber bearbeiten muss! 
Die Aufgaben sind einfach klasse, auch wenn ich einige
noch nicht ausfüllen konnte, weil ich einfach 
total langweilig bin und noch nichts in meinem Leben erlebt habe.
(oder so ähnlich)
Die Aufgaben sind, finde ich, total lustig und man muss
seinen Kopf anstrengen und sein eigenes Leben wieder 
zusammen sammeln. 
Mit dem Buch erinnert man sich plötzlich an so viele tolle 
Dinge die man erlebt hat oder 
freut sich auf Dinge die man noch erleben wird. Es ist
ein tolles gefühl sein Leben einmal auf Papier zu bringen, ohne
YouTube oder Videos.

Fazit:

🌝🌝🌝🌝🌝/🌝🌝🌝🌝🌝

Dienstag, 23. Mai 2017

Die Wellington-Saga

Allgemeines:

Seiten: 406
Autor: Nacho Figueras
Erschienen: 15. Mai 2016
Verlag: blanvalet
Preis: 12.99€ (D)


Inhalt:

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin
 Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund
 zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu
 begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive
 älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge
 auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht 
zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ... 



https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Figueras_NDie_Wellington-Saga_1_174556.jpg



Meine Meinung:

Ich muss gestehen: ich habe mir bei dieser Geschichte etwas anderes vorgestellt. 
Ich hätte ja auch die Leseprobe lesen können aber ich muss ehrlich sagen ich lese die 
sehr sehr selten.
Ich finde die Geschichte an sich sehr schön aber es ist halt nichts was einen
wirklich fesselt. Ich befürchte auch, dass mir Georgia und Alejandro
nicht im Kopf bleiben werden, da sie als Paar
für mich nichts besonderes haben.
Dies finde ich sehr schade, da ich die beiden an sich 
echt total sympathisch finde.
Ich war auch erstmal sehr unsicher, da eben auch Pferde 
in dem Buch eine Rolle spielen. 
Doch das Polo spielen war eher so eine Sache an sich die neben bei lief.
Ich bin leider sehr schlecht in die Geschichte rein gekommen
und das Buch hat mich sehr tief in eine Leseflaute gezogen.
 Das Buch hat denke ich sehr viel Potential aber 
mich konnte es leider nicht richtig in seinen Bann 
ziehen.
Zum Cover: Ich finde das Cover so schön! In echt
ist es auch noch viel schöner als es auf einem Foto aussieht
weil ich weiß nicht recht wie ich das 
beschreiben soll aber das Cover
glitzert so ein bisschen ^^


Fazit:
  🌝🌝🌝🌗🌑/🌝🌝🌝🌝🌝

Sonntag, 23. April 2017

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

VielenDank an das Bloggerportal und den cbt Verlag,
zu bereitstellung diese Rezensionsexemplars :)

Allgemeines:
Seiten: 331
Autor: Nicola Yoon
Erschienen: 17. April 2017
 Verlag: cbt
Preis: 9.99€ (D)



Inhalt: 

Madeline ist krank. So krank, dass es sie umbringen würde das Haus
zu verlassen. Doch als sie
einen Umzugswagen vorfahren sieht, verändert sich alles.
Sie lernt Olly kennen der sie auf Gedanken bringt, die sie
nie hätte haben sollen. Sie will die Welt außerhalb
ihres Hauses kennen lernen.
Sie will etwas erleben und nicht immer nur von den
Abenteuern lesen.

Liebe ist jedes Opfer wert. Jedes.




Meine Meinung:

Ach ich bin verliebt in dieses Buch... Die Geschichte ist so toll und auch die
Idee hinter dem Buch. Einfach toll!
Ich kann mich mit Maddy sehr gut identifizieren und dass sie
Bücher liebt macht sie gleich noch mehr sympathisch :)
Das Buch hat einige unerwartete Twists. Allerdings muss ich ehrlich sein:
ich hab es mir schon gedacht.
Die Liebesgeschichte zwischen Maddy und Olly ist einfach
ein Traum. Ich hab mich in die Geschichte fallen
lassen und wollte nicht dass das Buch überhaupt endet!
Man kommt unglaublich schnell durch das Buch durch und
merkt nicht, dass man sich dem Ende immer weiter
nähert.
Um ein bisschen weiter auf die Geschichte ein zu gehen:
Die Idee ist gut und wurde auch gut umgesetzt.
Ich finde alle Charakter gut beschrieben und
aus gearbeitet, nur Maddys Mutter mochte ich nicht.
Zu Recht.
Ich finde man wird so in die Geschichte hinein gezogen, dass
man irgendwann selbst denkt, 18 Jahre in einem
Haus eingesperrt gewesen zu sein.
Der Handlungverlauf ist nicht zu schnell und, Unglaubenswürdig,
sondern wirkt echt und sehr realistisch.
Ganz besonders gefallen, hat mir die Aufmachung des Buches.
An die, die es gelesen haben: ich glaub ihr wisst was ich meine.
an alle anderen: macht euch selbst ein Bild davon!

Fazit:
🌝🌝🌝🌝🌝/🌝🌝🌝🌝🌝

frigid


Allgemeines:

Seiten: 336
Autor: Jennifer L. Armentrout
Erschienen: 2. November 2016
Verlag: Piper
Preis: 9.99€


Inhalt:

Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler 
 eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. 
Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem 
Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer 
abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte 
Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel 
wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden 
einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …






Meine Meinung:

Der Schreibstil des Buches ist wirklich toll!
Leider stand das Buch viel zu lange bei mir im Regal. Nunja:
Die Idee hinter dem Buch ist recht simpel: beste Freunde die sich
einander näher kommen, ohne zu wissen was genau
gerade passiert. Trotz der Simplen Idee finde ich das Buch sehr gut ausgedrückt.
Die Charaktere wurden gut ausgearbeitet und man
konnte sich gutmit ihnen identifizieren.
Leider fande ich den Anfang so wie das ende nicht sonderlich gut.
Ich kam anfangs einfach nicht rein in das Buch
und das ende wurde einfach übertrieben in die Länge 
gezogen. 
Der Mittelteil und die Liebesgeschichte waren wirklich sehr gut
nur mit den zwei benannten Dingen war ich nicht zufrieden.
Ich kannte J. L. Armentrout bereits von Obsidian
weswegen ich relativ hohe Anforderungen hatte.

Ich kann euch dennoch das Buch sehr ans Herz legen
da die Grundgeschichte und die letztendliche ausführung ganz gut
waren.
Dazu kommt noch die spannende Tatsache, dass es für Syd
an einigen stellen sehr gefährlich wird...


Fazit:

Das Buch bekommt von mir:
🌝🌝🌝🌗🌚/🌝🌝🌝🌝🌝

Freitag, 14. April 2017

Paper Princess

Allgemeines:

Seiten: 384 Seien
Autor: Erin Watt
Erschienen: 1. März 2017
Verlag: Piper
Preis: 12.99€ (D)


Inhalt:

Seit dem Tod ihrer Mutter schlägt sich die 17 jährige Ella allein durch.
Ihren Vater kannte sie nicht und eines Tages
behauptetauch noch der Multi-Millionär Callum Royal ihrVormund zu
sein.
Callum Royal reist Ella aus ihrem Leben und bringt sie
in seine Villa zu seinen fünf Söhnen.
Ella bleibt nichts anderes übrig, als
sich auf ihr neues Leben ein zu lassen, denn sie hat einen
Deal mit Callum abgeschlossen, für den es sich lohnt durch zu halten.
Schnell ist Ella klar, dass das Familienverhältnis der Royals nicht gerade
das beste ist. Ihre neuen Brüder hassen sie, doch Ella
fällt es schwer die Gefühle für den gutaussehendsten der fünf,
Reed, zu ignorieren.






Meine Meinung:

Ach wie hab ich mich auf dieses Buch gefreut!
Ich hatte echt hohe Ansprüche und wurde nicht enttäuscht.
Ella ist ein sehr schlagfertiger Charakter und hatt
immer einen Konter und einen Plan bereit.
Allerdings find ich es manchmal schon zu krass beschrieben.
Ellas Geschichte ist wirklich sehr besonders und ich kann
gut verstehen, dass eine Umgebung, wie die Villa der Royals sehr
ungewohnt für sie sein mag.
Für mich wurde das Buch nie wirklich langweilig. Klar
sind mal spannendere Sachen passiert und
mal weniger Spannende. Aber das haben
Bücher ja an sich.
Auch die Beziehung zwischen Callum und Ellas Vater finde
ich gut rüber gebracht.
Okay lass mich kurz was zu Ende sagen:
O M G
Ich meine... was haben die Autorinnen dabei gedacht? Man
Kann doch ein Buch nicht so enden lass! Das gehört verboten!








Fazit:

Das Buch ist wirklich gut gelungen und hat einen
hohen Suchtfaktor.
Es zeigt, dass man eine Person nicht nach
ihrer Vergangenheit bewerten soll, denn nicht
alles ist immer so passiert wie man denkt.
🌝🌝🌝🌝🌝/🌝🌝🌝🌝🌝

Dienstag, 4. April 2017

Ein Tag für ein neues Leben

Allgemeines: 

Seiten: 512
Autor: Ali Harris
Erschienen: 16. Januar 2017
Verlag: blanvalet
 Preis: 9,99€


Inhalt:

Was wäre wenn? Wenn du den anderen Job angenommen oder dem süßen Typen deine Nummer gegeben hättest? Wärst du jetzt glücklicher?
Bea Bishop geht auf den Traualtar zu, wo Adam auf sie wartet. Doch ist er wirklich der Richtige? Bea stolpert, stürzt und verliert das Bewusstsein – als sie wieder erwacht, lebt sie plötzlich parallel zwei ganz unterschiedliche Leben. In einem stürmt sie aus der Kirche, im anderen heiratet sie Adam.
Beide Leben halten glückliche und unglückliche Momente für Bea bereit. Aber in welchem gibt es ein Happy End?
 


  
Meine Meinung: 

Okay ihr kennt mich jetzt nicht alle soo gut aber ich finde 'was wäre wenn' Geschichten einfach sooo unglaublich spannend! Und so hat mich auch dieses Buch hier nicht enttäuscht.
Ich war total gefesselt und konnte mich abends nicht wirklich von dem Buch losreißen.
Ich finde die Geschichte wirkt total glaubhaft und der Schreibstil ist wundervoll. Das Buch ist so ein bisschen zwei in eins, wass ich sehr, sehr spannend finde! An dieser stelle nochmals Danke an das Bloggerportal ich hab sehr über das Buch gefreut!
Okay und jetzt:
Lest unbedingt dieses Buch! Ich bin wirklich total hin und weg!
Ich finde auch dass Bea ein gut beschriebener Charakter ist und man sich gut mit ihr identifizieren kann ^^